Dienstag, 19. April 2016

Freebook: Tasche Never walk alone





Hallo Ihr Lieben, 

heute gibt es einen Abschied! Nein, keine Angst, ich gehe nicht. 

Aber heute gibt es das letzte Mal ein Freebook von der lieben Bea von nEmadA in Kooperation mit Stoff & Liebe.

Ich bin noch nicht lange im Probenähteam, aber ich habe schnell begriffen, was für eine lustige, fröhliche und liebenswerte Gruppe das ist. Umso trauriger, dass diese sich jetzt auflöst. Denn mit diesem Freebook verabschiedet sich Bea aus der Welt der E-Book-Macher. Deshalb gibt es diesmal auch etwas ganz besonderes, was noch nicht da war: Eine Tasche! 

Die Never walk alone ist eine lässige Umhängetasche mit asymmetrischen Taschen auf der Außentasche. 

Also theoretisch...... *hust* ..... denn ich zeige Euch, dass sie eben auch ganz schlicht genäht werden kann. Ich hab die Außentaschen weggelassen und die Tasche auf 82 % verkleinert. Das macht Ihr einfach beim Ausdruck, dort nicht 100 % sondern die Größe anwählen, die gewünscht ist. Aber vorsicht, da verschätzt man sich schnell! Die schöne Unterteilung habe ich aber natürlich beibehalten.



Genäht habe ich die Tasche aus gelben Jeans und einem Reststück von dem tollen Fuchsjersey, den ich hier vernäht habe. Verstärkt habe ich sie nach dem selben Prinzip wie meine Melonentasche hier. Dort könnt Ihr nachlesen, welches Vlies ich benutzt habe. 

Als Kontrast habe ich Innen ein Vichykaro in Türkis genommen.

Geschlossen wird meine Tasche mit einem Magnetverschluss, das ist schnell und einfach.  


Weil ich faul bin, habe ich den Träger aus einfachem Gurtband, verziert mit einem Webband, genäht. Aber er ist längenverstellbar, das ist für mich bei einer Tasche unverzichtbar!

Ihr merkt, diese Tasche ist sehr wandelbar. Lasst Euren Ideen einfach freien Lauf. Und auch für die Taschennähanfanger: Traut Euch! Sie ist nicht schwer zu nähen!


Für alle, die ihre Tasche gern mit einem Reißverschluss verschlossen haben möchten, sollten mal hier bei Insel-Naht vorbeischauen. Dort gibt es ein Tutorial, wie Ihr die Tasche mit einem RV nähen könnt. 


So, jetzt bleibt mir nicht mehr viel zu sagen..... Außer: Bea, ich danke Dir, dass Du mich auf den letzten Metern noch mit ins Team geholt hast. Ich habe sehr gerne für Dich probegenäht und ich drück Dich fest und hoffe, Du kommst jetzt ein wenig zur Ruhe! Ich drück Dich <3

Aber los wirst Du mich trotzdem nicht!!!!!!!!!!!!!

Das Freebook bekommt Ihr ab sofort im Stoff & Liebe Blog!

Habt eine schöne Restwoche!
Liebe Grüße
Jenny






Kommentare:

  1. Liebe Jenny,
    du hast da ein wunderschönes Beispiel von diesem Taschenschnitt genäht!!! Finde sie ganz toll!
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ach schäääänni ... ich bin so froh dich gewonnen zu haben ... ob als probeelfe oder als herzmensch privat ... wenn du doch mal davon flüchten würdest ... ich weiss wo dein auto steht ;) ... also mich wirste so nicht los werden ... und ich danke dir für alles ... für die letzten meter ... die du auch den ganzen mädels im team gegeben hast ... denn du warst und bist eine bereicherung ... dicken knuuuutsch ...

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag eigentlich kein gelb, aber eigentlich ist nicht immer, hier ist es einfach ein Traum
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ein Traum deine Tasche!! Die Farben, die Stoffe!! Ach einfach alles!!

    Liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jenny, ich habe den Schnitt gestern entdeckt und dachte "Och, die brauche ich nicht." Dein Beispiel ist aber so schön geworden, dass ich sie nun wohl doch brauche. ;)
    Kannst Du mir bitte noch verraten, wo Du den schönen Jeansstoff bekommen hast!?
    Liebe Grüße und viel Freude mit der neuen Tasche!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine kleine Traumtasche! ♥ Die gefällt mir SEHR!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

... und jetzt kommst Du!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...