Sonntag, 30. Oktober 2011

gedoppelte Oona - so mache ich das!



Ich habe nun eine zweite Oona (auch aus Stoffmarkt-Schätzen) genäht und diesmal, auf eine Bitte hin, kurz mal mitgeknipst. (Bitte entschuldigt diese miesen Fotos - habe irgendwie eine Outdoor-Kamera ;o)).

Es gibt ganz bestimmt professionelle und auch elegantere Arten eine gedoppelte Oona zu nähen - aber so mache ich das.

Mein Problem war ja, dass ich bei dem Unterkleid nirgends auf versäuberte Nähe schauen wollte - weder im Ausschnitt noch unten beim Volant. Also habe ich das Kleid mitten drin gedreht. Und zwar so:

Zunächst wird das Kleid zweimal zugeschnitten, einmal mit Volant (beim Unterkleid). Ich habe für das Oberkleid weichen Babycord genommen und Vichy-Karo BW für das Unterkleid.



Alles versäubern und nach Wunsch verzieren. Auf die Träger Vlies aufbügeln zur Verstärkung der Knöpfe / Knopflöcher (also 4x).



Dann die Seitennähte beider Kleider schließen, Nahtzugabe auseinanderbügeln.

Volant säumen.



Nun kommt Jenny´s Trick 17 (Nähprofis bitte wegschauen!). Ich habe das Unterkleid einfach im Brustbereich geteilt, d. h. beherzt durchgeschnitten. Ca. 2 cm unterhalb der makierten Achseln. Hierfür habe ich absichtlich keine weitere Nahtzugabe eingerechnet, da ich es schöner finde, wenn nachher das Oberkleid etwas über die Naht vom Volant übersteht. Aber das ist Geschmackssache.



Die Kanten werden nun jeweils versäubert und die beiden getrennten Teile rechts auf links (!) aufeinander genäht. Also quasi andersrum.


Nahtzugabe aufbügeln. Anschließend recht und links der Naht absteppen, damit die Nahtzugabe nach dem Waschen nicht so ein Geknubbel ergibt. Volant annähen. Die Nahtzugabe in den Volant bügeln und von rechts knappkantig absteppen.

Die Kleider nun recht auf rechts (das Rechts des Oberteils) ineinanderstecken


und aufeinandernähen. Nahtzugabe einkürzen, Rundungen einschneiden, Ecken abschrägen. Alles wenden, bügeln und die Ecken sauber rausarbeiten. Ich mach das immer mit einer Häkelnadel. Von rechts absteppen.

Nun das Oberkleid säumen, Knopflöcher und Knöpfe nähen - und Fertig ist die gedoppelte Oona á la Jenny!

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich. Aber, um mit den Worten meines Chefs zu sprechen, für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung!

Hier nun eine paar Detailfotos:


Viel Spaß beim Oona-Verdrehen!
Liebe Grüße
Jenny

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Oona oder Ausbeute Stoffmarkt Teil 2

Nachdem Nina Euch schon ihre Ausbeute vom Stoffmarkt gezeigt hatte wollte ich das nicht auch noch tun, da wir teilweise dieselben Stoffe gekauft haben. Außerdem hatte ich keine Zeit zu verlieren um noch Fotos zu machen. Also habe ich meinen Rieeesen-Wäscheberg zur Seite geschoben und erstmal die neugekauften Schätze gewaschen. Man muss da schon Prioritäten setzen ;-).

Ich werde Euch also nach und nach meine neuerworbenen Stücke zeigen. Und heute fange ich damit an:




Rosa Cord mit rosa Blümchen in Form von BW.

Zusammen ergibt das ein gedoppeltes Trägerkleid in Größe 98/104. Gedoppelt hört sich super an und sieht auch wirklich süß aus. Aber wenn man einfach so drauf losnäht, stellt man erst hinterher fest, dass es nicht funktionieren kann, dass oben im Ausschnitt der Stoff mit der rechten Stoffseite zu sehen ist und unten am Volant ebenfalls die schöne rechte Seite. Kurzzeitig hatte ich somit einen Knoten im Hirn, der sich dann aber lösen ließ.



Schnitt: Oona von Farbenmix

Ich hoffe, es gefällt Euch!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Jenny

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Ein Bolerojäckchen oder Sweet Toni

Als mir meine Freundin erzählte, dass ihre Tochter seit neuestem im Kiga Bolerojäckchen trägt, habe ich mir gedacht "warum nicht". Also mal schnell das E-Book "Sweet Toni" von FM runtergeladen und los gings. Am längsten dauerte mal wieder die Stoffauswahl. Damit kann ich wirklich Stunden zubringen. Aber - wie bereits erwähnt - Entscheidungsfreude ist nicht meine hervorstechenste Charaktereigenschaft - bin halt ´ne Frau :o).

Und das ist dabei herausgekommen:



Und, wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, ist es bei uns nicht wirklich leicht ein Foto von meiner Maus mitsamt der frischgenähten Sachen zu machen. Diese werden zwar (mittlerweile, das war auch schon mal anders) gern angezogen aber sobald ich die Kamera zücke bekomme ich nur zu hören "Mama, ich hab´jetzt keine Zeit. Ich bin beschäftigt!" Na toll!

Aber nun schaut Euch das an:





Kaum hatte meine Mutter die Kamera zur Hand, schon hüpfte meine Kleine fröhlich vor der Linse rum und wollte Fotos machen - häh?

Nagut, somit könnt Ihr mein neuestes Werk wenigsten mal mit Inhalt betrachten. Ja, ich weiß, die Ärmel sind noch etwas lang, aber Kürzen kommt nicht wirklich in Frage. Sonst sind die innerhalb der nächsten 3 Monate zu kurz. Basta!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Jenny


Mittwoch, 19. Oktober 2011

Ein Empirchen

... für eine kleine Maus in Größe 86. Sooo klein und schon allein deshalb süß. Den Stoff und das Webband hat sich die Mama ausgesucht. Und ich muss sagen, die Kombination rot / blau mit etwas rosa gefällt mir wirklich gut.


Und das Eulen-Webband gefällt mir hier besonders.




Der Schnitt ist wirklich toll und sieht immer wieder super-süß aus. Da werde ich sicher noch viele von nähen.

Schnitt: Empirchen von Smila´s Word, hier nicht gedoppelt sondern einfach mit Schrägband und Druckknopf am Rücken.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Jenny

Dienstag, 18. Oktober 2011

Kuschelzeit die 2.

Brrr - ist Euch auch so kalt wie mir? Irgendwie friere ich den ganzen Tag. Ich will noch keinen Herbst - aber ich glaube da hört keiner auf mich....



Daher habe ich zumindest für mein Kleine ein Kuschelkleid /-hängerchen genäht. Den Schnitt habe ich mir selbst zusammengebastelt. Aus etwas dickerem Fleece mit Herzis und Pilzen. Den Kopf in Pilzform hat sich meine Maus selbst ausgesucht. So funktioniert das bei uns: Sie muss mal wieder mit Mama in den "Stoffladen" und darf sich einen Knopf aussuchen. Dieser hier war endlich mal eine Wahl die auch mir gefällt ;o). Ansonsten sind wir häufig nicht einer Meinung, naja..

Ich wünsche Euch einen schönen, nicht zu kalten Tag!
Liebe Grüße
Jenny

Montag, 17. Oktober 2011

Sachenfinder

Heute will ich Euch noch unseren Sachenfinder-Rock nach dem gleichnamigen Ebook zeigen. Dieser Rock ist wirklich leicht und schnell genäht und sooo süß!


Hier aus Jeans kombiniert mit dem schönen Käferstoff. Leider wird meine Lockenfee diesen Rock sooo dieses Jahr sicher nicht mehr tragen, schade! Aber der Rock gefällt uns so gut, dass ich bestimmt noch eine Herbstvariante nähe - vielleicht aus Cord....?

Euch einen schönen Tag
wünscht Jenny

Dienstag, 11. Oktober 2011

Hurra! Sie paßt!



Diese "Celina" war so etwa das erste Kleid, das ich während meiner hilflosen Nähanfänge vor einem Jahr genäht habe. Ich hatte das Kleid irgendwo so ähnlich gesehen und nachgenäht. Ich war entsetzt von den vielen Schnitteilen, umso stolzer allerdings als es fertig war - nur leider viel zu groß. Naja, zu groß ist ja nicht so schlimm. Wachsen tun die Kleinen ja ständig. Und jetzt - ein Jahr später - habe ich es aus dem Schrank geholt und es paßt!!!! Es wurde schon am Wochenende ausgeführt - nur ein Fotoshooting war nicht akzeptabel, schade. Dann zeige ich es Euch halt so!

Euch wünsche ich einen schönen Tag (trotz Regen)!
Liebe Grüße
Jenny

Montag, 10. Oktober 2011

Die Kuschelzeit beginnt!

Bei uns mit einer Amelie aus kuscheligem grau-blauem Nicki mit Sternappli. Perfekt für den Kindergarten zum LA-Shirt.


Euch einen schönen Tag
Liebe Grüße
Jenny

Sonntag, 9. Oktober 2011

Meinen ersten "Klein Römö"

habe ich dieses Wochenende genäht. Der Schnitt ist wirklich einfach aber unglaublich vielseitig. Hier kann man sich richtig austoben! Diesen Rock habe ich aus dunklem Jeans mit Rüsche und Zierstich sowie dem wunderschönen neuen Webband von jolijou genäht. Den Gummibund habe ich mit einem Lochgummi genäht, somit also verstellbar. Ich hoffe so wächst der Rock lange lange mit.






Euch noch einen schönen Abend
wünscht Jenny

Freitag, 7. Oktober 2011

Ein Dreieckstuch mit Mäusezähnchen

... für die Tochter einer lieben Freundin. Passend zur neuen Winterjacke. Aus Vichykaro-BW, gedoppelt, mit Blümchen-Mäusezähnchen-Schrägband. In das Schrägband bin ich ganz verliebt! Liebe M. ich hoffe Dir gefällt es auch (und auch der Mama)!





Habt einen schönen Tag
Jenny

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Orange?



... zumindest bei bestimmtem Lichteinfall bzw. bei Sonne und auf Fotos. Ansonsten begleiten uns herbstliche Farben das ganze Jahr über. Sie sehen immer wieder anders aus und schwanken zwischen orange, rostrot, kanstanienbraun, rot mit blonden Strähnen...... Die Haare meiner kleinen Lockenfee wirken jeden Tag anders und passen einfach super zu dieser Jahreszeit. Daher musste ich auch nicht lange überlegen, was ich zum Thema "orange" beitragen kann. Schwer war es nur wieder mal sich für ein Foto zu entscheiden - aber das ist ja eh nie meine Stärke ;o)

Mehr zum Thema "orange" findet Ihr bei Frau Pimpinella

Habt einen schönen Tag!
JennyLink

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Nachschub...


Ich war mal wieder fleißig und habe noch einige Brillenetuis genäht.

Außerdem sind jetzt endlich meine Gutbänder angekommen - ich dachte schon der Briefträger will die selbst behalten - und ich konnte endlich die zweite Alles-drin-Tasche fertig nähen.



Jetzt habe ich aber erstmal genug von Taschen und muss unbedingt mal wieder etwas zum Anziehen nähen. Laßt Euch überraschen...

Einen schönen Tag und bis bald
sagt Jenny

Montag, 3. Oktober 2011

Ein tolles langes und sonniges Wochenende...

... geht jetzt leider dem Ende zu. Ich hoffe Ihr habt es genauso ausgiebig genutzt wie wir.

Natürlich habe ich mich trotz des schönen Wetters nicht von meiner Nähma fern gehalten. Gewünscht wurden Brillenetuis. Also habe ich etwas gebastelt und rausgekommen ist dieser Prototyp.


aus Leinen, mit Webband, Zierstichen und Klettverschluss, damit nichts die Gläser zerkratzt :-)




Außerdem wollte ich Euch nach und nach einige meiner "älteren" Werke zeigen. D. h. Sachen die ich genäht habe bevor ich hier im Blog geschrieben habe.

Den Anfang macht heute meine Jeans-Amelie.
Dieses Schätzchen macht bereits eine kleine Maus glücklich. Ich hoffe, sie gefällt Euch!




Nun wünsche ich Euch noch ein nettes Rest-Wochenende
und bis bald
sagt Jenny!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...