Donnerstag, 22. Dezember 2011

Lieselotte Hoppenstedt


Frau "was eigenes" hat recht. Jede Frau braucht gefühlte 48 Kosmetiktaschen: In der Handtasche, in der anderen Handtasche, zum Verreisen, in der Sporttasche, auf dem Schminktisch, eine zum Wechseln......


Also habe ich hier noch dreimal Fräulein Hoppenstedt genäht.


Nach dem E-Book Lieselotte Hoppenstedt via Farbenmix

Eine tolle Geschenkverpackung für Duschgel, Badezusätze etc. Eigentlich sollte es nur eine werden, aber ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden ;o)!

Welche gefällt Euch am besten?

Liebe Grüße
Jenny

P.S. Puh, das war der Endspurt. Jetzt fehlt nur noch eine Kleinigkeit und dann bin auch ich fix und alle!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Loop x 2


Mal ehrlich - wie fotografiert man sowas denn?

Ich hoffe Ihr könnte trotzdem was erkennen.

Der große Loop ist innen mit weißem Fleece und außen mit grauem Blümchen-Jersey und wird gedoppelt.



Der kleine Loop hat innen pinken Wellness-Fleece (sooo kuschelig) und außen rosa Rotkäppchen-Jersey.

Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
von der Jenny

Dienstag, 20. Dezember 2011

Alles drin Nr. 3




Noch eine Alles-drin-Tasche - diesmal für meine allerbeste Mama!
Gewünscht war dunkelblau als Grundfarbe. Hierzu habe ich für den Boden dunklen Jeans, für den Mittelteil den tollen Vögelchen-Cord von Hamburger Liebe und der obere Teil ist aus dunkelblauem Cord. Die Tasche wird mit Reißverschluss verschlossen.

Da die Tasche von außen recht "schlicht und dunkel" geworden ist, habe ich mich innen mit etwas mehr Farbe ausgetobt! Sie hat drei Innenfächer sowie einen "Schlüsselparkplatz"; damit man in dieser riesigen Tasche nicht immer den Schlüssel suchen muss.



Meiner Mama gefällt sie - das ist das Wichtigste!



Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
von der Jenny

Montag, 19. Dezember 2011

Snugglebag


für meine Maus zu Weihnachten!

Damit Püppi & Co. auch stilvoll transportiert werden können!


Ist das zu glauben, dass meine Nachbarin den rot-weiß gestreiften Stoff wegwerfen wollte?!? Wie kann man denn sowas machen?

Und damit Püppi nicht friert, gab es noch einen Schlafsack aus weißem Fleece dazu!


Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
von der Jenny

Sonntag, 18. Dezember 2011

Yummi


Ich gebe es zu: Ich bin ein Kaffee-Junki!
Und deshalb musste ich unbedingt dieses Rezept für Yummi-Schokosirup ausprobieren!
Wer, der Schoko und Kaffee mag, würde nicht mal einen Chocolate-Shot-Milkcoffee mit selbstgemachtem Schokosirup trinken wollen???

Und ich sage Euch, der schmeck wirklich himmlisch und ist sowas von einfach herzustellen!
Das Rezept habe ich von diesem "leckeren" Blog - schaut selbst!

Außerdem habe ich mich in die jährlich Produktion von selbstgemachten Choco-Crossies gestürzt. Das hat hier schon Tradition und darf Weihnachten nie fehlen!


Das Rezept ist ganz einfach:

Ihr braucht

Cornflakes
gehobelte Mandeln
Couverture nach Wunsch (hier weiße und Vollmilch)

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mandeln rein und Cornflakes dazu (einfach nach Gefühl, ich zerbrösel sie immer etwas, damit sie nicht so groß sind) und dann mittels zweier Teelöffel kleine Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech machen. Auskühlen lassen und fertig!


Laßt es Euch schmecken!

Liebe Grüße
von der Jenny

Freitag, 16. Dezember 2011

Allrounder Filzherzen!


Denkt Ihr manchmal auch, dass den eingepackten Geschenken noch der letzte Schliff fehlt? Oder habt Ihr noch Filzreste zur Hand?

Dann habe ich hier einige Ideen wie Ihr mit Filz und Knöpfen Geschenke, Gestecke, Tannenbäume oder farblose Wände aufpeppen könnt.

Los geht´s:

Schneidet aus Filz ein Herz in gewünschter Größe aus - natürlich geht auch eine andere Form ;o) - dann ein Herz eine Nummer kleiner.


Die beiden Herzen übereinanderlegen und mit einem hübschen Knopf zusammennähen.

Wenn Ihr auf der Rückseite etwas Draht durch das Garn schiebt, könnt Ihr die Herzen z. B. an Eurem Weihnachtsgesteck befestigen.


Mit doppelseitigem Klebeband auf der Rückseite peppen die Herzen jedes farblose Geschenk individuell auf.


Wenn Ihr ein Band zwischen die Herzen klebt / näht, werden es hübsche Christbaumanhänger. Oder Ihr macht es wie ich und nehmt einen Draht, zieht bunte Perlen drauf und biegt mit einer Zange ein paar "Schnörkel" rein. Das könnte dann so aussehen:


Mehrere Herzen auf ein Geschenkband genäht / geklebt ergeben eine herzige Girlande.


Ein kleines Filzherz mit Knopf auf eine einfache Holzwäscheklammer geklebt und Ihr habt eine schöne Deko für jedes Geschenk.


Bild mit Filzherz:


Hier habe ich einen Bilderrahmen genommen (habe ich immer im Haus) und die Glasscheibe rausgenommen. Dann habe ich für die Rückwand ein Rechteck aus einem Bügelbrettpolster ausgeschnitten. Hierfür könnt Ihr alles zum Polstern nehmen, was gerade zur Hand ist. Z. B. auch eine alte Fleecedecke zerteilen oder weiche Putzlappen - schaut einfach nach was da ist. Es muss nicht immer alles gekauft werden!

Das Rechteck habe ich mit Stoff bespannt, und mit Stylfix (doppelseitiges Klebeband) fixiert. Dann aus Filz ein Herz ausgeschitten, einen roten und einen weißen Knopf übereinandergelegt. Darunter noch ein Streifen vom Hintergrundstoff, den ich mit der Zickzack-Schere abgeschnitten habe und alles zusammengenäht - fertig!

Sicher fallen Euch noch einige Verwendungsmöglichkeiten ein!

Probiert es einfach mal aus. Und vielleicht zeigt Ihr mir auch mal Bilder Eurer Filzherzen - würde mich sehr freuen!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße
von der Jenny

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Büchertasche



In vielen Blogs sieht man immer wieder diese Pixibuchtaschen. Nun haben wir aber nicht nur Pixibücher sondern auch sämtliche anderen Formate, sodass ich hierfür einfach eine Reißverschlusstasche genäht habe. Und als umweltbewußte Mami habe ich Papas alte Jeans verwendet sowie einen Reißverschluss, den ich aus einer alten Kissenhülle getrennt habe (blöde Arbeit!).

Darin haben nun sämtliche Hefte platz, die immer unbedingt im Auto mitgeführt werden müssen. (Und ich hatte schon gedacht meine Tochter hat gar nichts von mir!) ;o)

Euch wünsche ich noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Jenny

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Eulenkissen



Schnitt: Ebook Lalia von Farbenmix


Für einen kleinen Eulen-Fan zum 4. Geburtstag!
Das Kissen hat einen Hotelverschluss. Das Innenkissen habe ich auch in Eulenform genäht, da dies einfach besser aussieht, wie ich finde.




Dazu gab es noch zuckerfreie Leckereien nach der tollen Idee von hier!


Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
von der Jenny

Dienstag, 13. Dezember 2011

Hängerchen für´s Zwergenkind


Hallo Ihr Lieben!

Da die liebe Nina zur Zeit sehr viel um die Ohren hat, hab ich mich mal an der Fertigung der Sommerkleidung für´s Zwergenkind beteiligt und ein Top/ Hängerchen für heiße Tag genäht. Ich hoffe es gefällt!


Schnitt aus diesem Buch

Liebe Grüße
von der Jenny

Sonntag, 11. Dezember 2011

Auch bei mir Oda!


Ich wollte Euch natürlich auch noch das Kleid für meine kleine Lockenfee zeigen. Nina und ich hatten uns darauf geeinigt, dass die beiden die gleichen Kleider nur in unterschiedlichen Farben tragen. Also habe ich meine Oda aus fliederfarbenem Cord kombiniert mit einem Tante Ema Stoff genäht. Die Falten habe ich mit einem Zierstich genäht und am Rücken bis fast ganz runter gezogen.


Ich bin total entzückt von diesem Schnitt. Nachdem Nina sagte, dass das Kleid groß ausfällt, habe ich gleich eine Nummer kleiner gewählt und es paßte perfekt! Selbst mein Schatz war so begeistert, dass er vorgeschlagen hat, dass die Lockenfee das Kleid auch an Weihnachten tragen kann. :o)

Euch eine schönen Tag!
Liebe Grüße
von der Jenny

P.S.: Lieben Dank nochmal für Eure Tipps gegen Grippe. Leider hat nur die Zeit geholfen!

Dienstag, 6. Dezember 2011

Hilfe! Verratet mir Eure Geheimrezepte!


Leider hat mir die letzte Nacht nicht nur Schönes vom Nikolausi gebracht, sondern auch einen Rückfall! Ich konnte kaum schlafen, da meine Nase in einer Tour lief und ich im Liegen einfach keine Luft mehr bekam!

Dementsprechend gerädert fühle ich mich heute!

Nun wäre das nicht so dramatisch, aber diese Woche ist für meine FAMILIE und mich besonders wichtig!!! und ich MUSS am Freitag wieder topfit sein!

Also bitte, verratet mir Eure Geheimrezepte! Was macht Ihr, wenn die Grippewelle Euch im Griff hat?

Ich hoffe auf viele nützliche Tipps von Euch!

Derweil werde ich mich durch meinen Arbeitstag schleppen und heute abend mal Sport Sport sein lassen und mich mit einer Wolldecke, einem Tee, einem Haufen Tatü´s und meinem allerschönsten Nikolausi-Geschenk auf das Sofa setzen!


Euch einen schönen Tag!
Bleibt gesund!
Liebe Grüße von der Jenny

Freitag, 2. Dezember 2011

Von alten Seesäcken und aufgebrauchten Handtaschen


Hallo Ihr Lieben!

Heute ist wieder RECYCLING angesagt!

Mein heutiges Projekt ist zur Zeit wohl die angesagteste Art zu recyceln! Aus einem alten Seesack. Sooo gern wollte ich auch mal eine Tasche in diesem Look haben.

Also habe ich einen Seesack zerlegt - was gar nicht so einfach ist - und gleichzeitig eine ausgediente Handtasche. Aus der Handtasche habe ich die Reißverschluss-Innentasche sowie die offenen Innentaschen und den Magnetverschluss wiederverwertet. Ich muss sagen, das hat wirklich Zeit gespart und sieht dazu noch äußerst nett aus, oder?

Beim Seesack habe ich gerade nicht die zerschlissenen / löchrigen Stellen ausgespart, sondern mit eingearbeitet, damit der used-look auch voll zur Geltung kommt! Auf den Seesack habe ich ein Webband genäht und auf überschwängliche Tüddeleien verzichtet. Leider war meine Nähma nicht damit einverstanden, die Henkel ebenfalls aus Seesack zu nähen - war ihr dann doch zu arg! Also habe ich - nach zwei gebrochenen Nadeln - zu Gurtbändern gegriffen.

Und das Endergebnis seht Ihr hier in allen Details:



Der Schnitt der Tasche stammt übrigens aus dem Buch Tildas Winterwelt. Wer noch mehr wunderschöne Taschen aus Seesack sehen mag sollte mal hier schauen!

Ich freue mich schon auf Eure Werke!
Liebe Grüße
Jenny

Mittwoch, 30. November 2011

Taschenbaumler


Eine Mini-Lalia als Taschenbaumler. Ideal um Stoffreste zu verwerten.

Leider hielt sich die Begeisterung meiner Maus in Grenzen. :-(

Euch einen schönen Tag und denkt an unseren RecyclingFreitag (übermorgen!)
Liebe Grüße
Jenny

P.S. Der Schnitt ist vom EBook Schmuseeule Lalia von Farbenmix!
Die Augen habe ich aus Glitter-Bügelfolie gestanzt und aufgebügelt!

Montag, 28. November 2011

Advents-"Gesteck" für Schnelle



Seit einer Woche hat mich die Grippe nun schon außer Gefecht gesetzt. Dennoch mußte gestern ja nun eine Kerze angezündet werden (und das nimmt meine Tochter sehr genau!).

Also habe ich hier schnell ein "Adventsgesteckt" oder wie man das auch nennen soll zusammengebastelt:

Ein kleines Gewächshaus, vier Kerzen rein und noch einige Christbaumkugeln dazu: Fertig!

Sowas gefällt mir. Keine fünf Minuten und doch dekorativ - oder?



Na, beim Adventskalender gings leider mal wieder nicht so schnell. Hierfür haben wir eine große Holzplatte in Form eines (etwas schiefen) Tannenbaums ausgesägt und weiß angestrichen. Eine Menge Haken rein, Lichterkette drumgetackert (dabei die Lichterketter fast gekillt) und die Geschenke in Bonbon-Farben drangehängt.



Puh - geschafft!

Leider muss ich ab heute wieder arbeiten, mal sehen ob die Leute mich am Telefon verstehen - da ich noch etwas heiser bin - hihi!

Euch einen schönen Wochenanfang und nachträglich einen schönen 1. Advent!
Liebe Grüße
von der Jenny

Mittwoch, 23. November 2011

Sternenhimmel


Der Nachteil, wenn man sich ein "altes" Haus kauft, ist, dass man sich die Raumaufteilung nicht aussuchen kann, will man nicht anfangen Wände einzureißen. Da heißt es kreativ zu werden und mit den Gegebenheiten zu arbeiten.

Vor dem Kinderzimmer hatten wir so einen Problemfall. Ein kleiner Raum in der Größe von ca 60 x 100 cm. Was soll man damit anfangen?

Jetzt ist das unser "Sternentunnel". Hierfür haben wir eine Sperrholzplatte zuschneiden lassen, diese in himmelblau angestrichen (hierfür reichen diese kleine Probe-Farbtöpfe), viele kleine Löcher reingesägt und eine LED-Lichterkette mit den Lichtern durch die Löcher gesteckt.


Meine bessere Hälfte hat es dann irgendwie verkabelt (??????) sodass wir mittels einer Fernbedienung die Sterne an / ausschalten können.


Jetzt sagte Ihr sicher, ja klar - aber wir haben keinen so bescheuert kleinen Raum wo das geht...! Aber man kann das Prinzip sicher überall anwenden. Es muss ja nicht an der Decke sein. Auch ein auf Sperrholz gemaltes Bild, das durch die Lichtpunkte auch im Dunkeln zum Hit wird, kann ich mir wunderschön vorstellen. Seid kreativ!

In diesem Sinne!
Liebe Grüße von
der Jenny

Dienstag, 22. November 2011

Zwergenkissen


Für meine kleine Maus habe ich mal ein Zwergenkissen genäht. Aus Punkte- und Karobaumwolle mit Herzi-Webband und Zwergenvelour.


Die Anleitung für eine Nackenkissenhülle habe ich von hier.

Die Füllung habe ich hier gekauft.

Das Zergenvelour gibt es hier.

Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Jenny

Montag, 21. November 2011

Schmuckes Bild




Meine Schwiegermama wünschte sich einen dekorativen "Parkplatz" für ihren Modeschmuck. Also habe ich mir wieder einmal einen Bilderrahmen geschnappt (diesmal aber einen eigens dafür gekauften), einen schönen Tilda-Stoffschatz sowie einige Haken vom orangen Biber.



Den Stoff habe ich dann mit Volumenvlies unterlegt und auf der Rückseite festgetackert. Dann die Haken angeschraubt und fertig ist das Schmuckbild.



Macht sich doch ganz dekorativ, oder?

Euch noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Jenny

Donnerstag, 17. November 2011

Noch ein Kuschelkleid



Hallo Ihr Lieben!

Hier ist es wirklich brrr-kalt!
Daher gibt es heute mal wieder ein Kuschelkleid aus rosa Flee
ce mit Campan-Jersey.
Den Sticki gibt es hier fertig zu kaufen! (Für Leute wie mich - ohne Stickmaschine)
Meine Maus war gleich begeistert von der "Katze im Bollerwagen"!

Details hier:



Schnitt: Amelie von Farbenmix

Euch wünsche ich einen schönen Tag!
Liebe Grüße
von der Jenny

Montag, 14. November 2011

Stoffresteverwertung


Hallo Ihr Lieben!

Am Wochenende habe ich mich mal mit meinen Stoffresten beschäftigt (allerdings nur mit einem minimalen Anteil) - aber es hat sooo einen Spaß gemacht.

Kennt Ihr diese Stoffbilder - ich liebe sie!

Also, einfach einen Bilderrahmen schnappen - habt Ihr sicher noch irgendwo rumliegen - geht aber auch mit einem Keilrahmen. Dann habe ich ein Stück Stoff (rosa-vichy) etwas größer als den Rahmen zugeschnitten, gewünschtes Motiv darauf appliziert oder draufgeklebt. Dann habe ich das Ganze noch mit einem Reststück Volumenvlies unterlegt, damit es so fluffig aussieht. (Meine Maus findet, das sieht aus wie ein Kissen). Stoff an der Rückseite festtackern oder kleben. Glasscheibe weggelassen und einfach in den Rahmen drücken - fertig!



So Mal-eben-Sachen sind einfach toll! Was meint Ihr?

Euch einen frostig-fröhlichen Wochenstart!
Liebe Grüße
Jenny
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...